SmartHome Designhaus

Ein Haus wie kein Haus.

Design-Bungalow

Wohnen im Erdgeschoss

Der Bungalow ist das typische Wohnhaus für die Zwei-Personen-Hausgemeinschaft.


Wählt die Familie mit Kindern diesen Haustyp, ist für die Anordnung der Kinderzimmer ein größeres Grundstück erforderlich. Die heutigen Grundstückspreise sind bekannt. 


Nachdem SmartHome Designhaus als erster Haushersteller dank Fahrstuhl die Barrierefreiheit bis ganz oben serienmäßig eingeführt hat, wird der Bungalowtyp nur noch selten gewählt.

Designhaus

mit ausgebautem Dachgeschoss

Dieser Haustyp ist besonders auch für kleinere Grundstücke geeignet, denn man dehnt sich mit den Zimmern nach oben aus.


Da hier durch den serienmäßigen Fahrstuhl die Barrierefreiheit bis nach oben gewährleistet ist, entscheiden sich viele angehende Baufamilien statt Bungalow für diesen Haustyp.


Die Großzügigkeit der Raumaufteilung läßt keine Wünsche offen. So würde bei einer größeren Familie mit 5 Kindern jedes Kind sein eigenes Zimmer bekommen. Ein extra Kinderbad käme hinzu.

Neue Architektur

Modernes Familienleben in offener Wohnweise

Bei dieser Architektur sind Wände nicht nur Wände, sondern haben eine Raumteilerfunktion. Viele Innentüren werden überflüssig. Die Familie rückt näher zusammen.


Auf die typischen "4-Wände-Räume" wird im wesentlichen verzichtet. Bei dieser Wohnweise bestehen Räume aus sechs oder mehr Wänden. Die Räume entsprechen einer "Verschachtelung".


Die Offene Wohnweise erstreckt sich über beide Geschosse, denn diese rücken durch einen bedachten Innenhof zusammen.

SmartVilla

mit ausgebautem Dachbereich