SmartHome

Erdwärme-Designhaus

by

SmartBauen

Wie baut man smart?

Hauspreis


SmartBauen bedeutet, beim Bauen keine Zugeständniss eingehen zu müssen und Kompromisse zu vermeiden.


SmartBauen bringt das Haus in Vollausstattung, Erdwärme, Solarnutzung, Wärmerückgewinnung, Klimaanlage, Lüftungstechnik, bodentiefe Fenster, elektrische Rolläden, Eltern-Badezimmer, Kinder-Badezimmer, Gäste-Bad, digitale Regeltechnik, Garage mit Nebenraum, Fussbodenheizung ohne Trägheitseffekt, vollausgestattete Einbauküche, Veranda, überdachte Terrasse, fertig verlegte Fliesen, fertiger Parkettfussboden, and last not least:

Stein-auf-Stein Verklinkerung des Hauses.


SmartBauen gewährleistet dabei, dass das Haus wegen dieser Vollausstattung keinen Cent teurer wird.

     Bauherrinnen im Gespräch


"Wir müssen uns nach dem Bauen einschränken."


                          „Wir nicht?“


      "Um Baukosten zu sparen haben wir den

    Grundriss reduziert. Unser Haus wird nicht

           viel größer als unsere Stadtwohnung.“


              „Wir bauen doppelt so groß.“


 „Wir hätten gern 2 Bäder und 3 Kinderzimmer." 


              „Sowas ist bei uns Standard.“


    „Für Erneuerbare Energie war kein Polster.“


     „Wir bekommen monovalente ERDWÄRME

      und einen Zuschuss von 35% vom Staat.“


    „Wie macht Ihr das alles? Euer Einkommen

           ist doch nicht höher als unseres.“


            „Ja. Aber wir bauen SMART.“

Bautechnik


SmartBauen reduziert die Kosten des Baukörpers, indem "handwerksreduziert"

gebaut wird und wesentliche Bauteile aus der Fabrik kommen. Selbst die heizungstechnische Anlage entsteht durch Vorfertigung.


Dazu werden zur Entlastung der Statik schwere Baustoffe gegen Leichtbaustoffe ersetzt. Beton und Eisen gibt es nur noch bei den Gründungsarbeiten: Haussockel und Bodenplatte.


Die statische Gesamtkonstruktion besteht aus dem modernen Massivbaustoff von heute: KVH Konstruktionsvollholz. Unter hohem Druck werden Holzteile miteinander verleimt, glatt gehobelt, sind verwindungsfrei, nässeabweisend, ungezieferresistet, und weisen forthin die Stabilität einer "Eiche" auf.


Morgens auf die Baustelle gebracht, mit dem Mobilkran montiert, ist schon am Nachmittag Richtfest.



Baukosten-Budget


Beim herkömmlichen Bauen verschlingt der Baukörper das meiste Geld. Dies führt dazu, das für die Haustechnik zuwenig Budget übrigbleibt. Das ist der Grund für die Zugeständnisse und Kompromisse in der Hausausstattung.


SmartBauen dreht das Budget um: Die spezielle Bautechnik entlastet den Baukörper in einer Weise, dass genügend Budget für die Hausausstattung entsteht.


Ohne den Hauspreis zu tangieren entsteht das Haus in Vollausstattung und inkludiert den vollen Mix aus Erneuerbaren Energien. An einem derartigen Haus

hat insbesondere der Staat Interesse und öffnet seinen Fördertopf.


SmartBauen

Haus mit ausgebautem Dachbereich

Statische Konstruktion des Rohbaues

auf Basis von KVH-Konstruktionsvollholz

In verschiedenen Regionen bauen wir Musterhäuser. Als


Musterhaus-Bauherr


kommen Sie äußerst günstig zum eigenen Haus.


Bewerben Sie sich >hier> 

Barrierefreiheit


SmartBauen gewährleistet barrierefreies Wohnen. Das Baukosten-Budget läßt Luft für die Ausweitung der bebauten Fläche.


So können in der Ebene alle Wohn- und Nutzräume zum vollständigen Wohnen angeordnet werden. Damit ist das Haus barrierefrei.


Selbst wenn eine Hausvariante mit Studiodach, welches ausbaufähig ist, gewählt wird, bleibt es ein barrierefreies Haus, da das funktionale Wohnen im Erdgeschoss vorhanden ist. Den ausgebauten Dachraum könnte man für mehr Wohnerleben verwenden: Sport- und Gymnastikraum, Ruheraum, Bibliothek, Büro, Gästezimmer, weiteres Kinderzimmer, Veranstaltungs-raum für Familienfeiern.


Das Leben ist nicht kalkulierbar. Im Alter oder bei Krankheit verbleiben Sie in Ihrem Haus. Denn es ist barrierefrei.

SmartBauen

Wohnen in der Ebene - Bungalowstil

Statische Konstruktion des Rohbaues

auf Basis von KVH-Konstruktionsvollholz

© Alle Rechte vorbehalten